Clubportrait SLK-Freunde e.V.

"Der Verein ist ein kameradschaftlicher Zusammenschluss von Mercedes-Benz SLK – Fahrern der Baureihe R 170 und deren Nachfolger“, …

so steht es im §2 der Satzung des im Januar 2003 gegründeten „SLK-Freunde e.V.“ Ca. 50 SLK-Fans waren es, die sich das Jawort zu dieser Vereinigung gaben. Alle waren damals faszinierte Besitzer eines SLK der Baureihe R170. Alle waren schon geraume Zeit in anderen Vereinen oder regionalen Gruppen dieser extravaganten Liebe gefolgt. Über Internet und regionale Treffen waren wir uns näher gekommen, bis wir dann am 18. Januar 2003 den Verein unter seinem damaligen Vorsitzenden, Ulli Tragmann, ins Leben gerufen hatten. Kameradschaft und Freundschaft, zwei Eigenschaften, die nicht nur in der Vereinssatzung niedergeschrieben sind, nein vielmehr auch im Verein gelebt werden. Seine Mitglieder sind in der gesamten Bundesrepublik zu Hause. Berlin, Braunschweig,  Dortmund oder Wuppertal, um hier nur einige Wohnorte der Vereinsmitglieder zu nennen.

Seit Beginn ist es dem Engagement der Mitglieder zu verdanken, dass in jedem Jahr ein sehr ansprechendes Programm dafür sorgt, dass keine Langeweile aufkommt. Von März bis September planen und organisieren unsere Mitglieder die einzelnen Treffen. Hotelsuche, Routenplanung, dabei nach Möglichkeit Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Region berücksichtigen, Absprachen mit der örtlichen Gastronomie, und vieles mehr. All das wird von den jeweiligen Organisatoren unter viel Zeiteinsatz gerne gemacht. Denn die anreisenden SLK-Freunde sollen sich wohl fühlen und es soll ein Erlebnis für sie sein.

Die Insel Rügen, das Dreiländereck, mit Ausfahrten in die Eifel, nach Belgien und in die Niederlande, der Bayrische Wald, der Schwarzwald und viele andere Gegenden und Regionen waren bereits Ziele dieser Treffen. Und für besonders Mutige und Cabriohungrige ist seit zwei Jahren ebenfalls ein Fernziel auf dem Programm. So waren wir im Mai 2005 mit zehn Fahrzeugen auf Kreta. Wunderschöne acht Tage im SLK unter kretanischer Sonne und interessante Fährfahrten durch die Adria und das Ionische Meer. Im August 2006 stand Schottland auf dem Programm, wo wir in einem kleinen Landhotel, unmittelbar am Loch Ness gelegen, wohnten. Sieben spannende Tage verbrachten wir in den Highlands, wo wir bei den täglichen Ausfahrten in der ereignisreichen schottischen Geschichte stöbern konnten. Im Mai 2007 war Südtirol Ziel einer einwöchigen Tour mit zehn Fahrzeugen. Eine bekannte Weinbaugegend Oberitaliens zwischen Meran und Bozen wurde im SLK erkundet.

Einmal im Jahr, Ende November, treffen sich die Mitglieder zur Mitgliederversammlung. Dabei lassen wir das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Geschichten der vergangenen Treffen werden erzählt und erste Vorfreuden auf die Treffen im nächsten Jahr sind zu spüren. Wichtigster Punkt dieser Versammlung ist auch der Kassenbericht der Schatzmeisterin. Denn in Ihren Händen werden die Mitgliedsbeiträge wohl behütet. Und darüber hat sie uns, auch zu ihrer eigenen Entlastung, genauestens Rechenschaft abzulegen.

Der Verein ist überschaubar und ist durch einen sehr familiären Charakter geprägt. Er zeigt sich aber dennoch offen gegenüber Interessierten, die entweder als Gastfahrer an einem der Treffen teilnehmen möchten, oder sogar mit dem Gedanken spielen, selbst Mitglied zu werden.

Seien Sie doch unser Gast bei einem der nächsten Treffen, ...alles Weitere wird sich ergeben.

 

Besucherzähler

Heute3
Gestern45
Diese Woche3
Diesen Monat573
Gesamt217232

Mitgliederbereich